Angebot 

 

 

 

1.

 

Konflikte schlummern leise - und manchmal brechen Konflikte aus. Vulkane werden sichtbar. Eruptionen erschüttern ganze Abteilungen. Dann schlummern sie wieder leise vor sich hin. Gärend für die akut Beteiligten und ermüdend für die Unbeteiligten im Umfeld. 

 

Konflikte müssen nicht bearbeitet werden. Doch Konflikte kosten Geld. Manchmal verzögern sich Projekte - nur weil schwelende Konflikte eine zielführende Kommunikation verhindern.

 

Kommunikationstraining alleine hilft nicht - schon gar nicht im akuten Fall. Die Firmenkultur tut ein übriges. Oft wird die Versetzung als konflikvermeidendes Mittel gewählt.

 

Von der Unterstützung bei einem drohendem oder eskaliertem Konflikt bis zu einer Umsetzung von einer "neuen" Kommunikationskultur reicht mein Angebot.


Lassen Sie uns sprechen.

 

2.

 

Projektleitung hat mehrere Seiten.

 

Zum einen sind die Formalien zu erfüllen. Der permanent zu justierende Meilensteinplan mit einer aktuellen Ressourcenplanung sind ebenso zu erstellen wie auch die diversen Managementberichte.

 

Zum anderen sind die Mitarbeiter regelmäßig "on-train" zu halten. Das Risikomanagement unterbleibt oft, weil die täglichen Sachzwänge andere Herausforderungen in sich tragen.

 

Des Weiteren können die Mitarbeiter des Kunden verschiedene Rollen annehmen. Vom detailversessenem Bremser bis zum überhastetem Antreiber können Mitarbeiter des Kunden unterwegs sein. Hier gilt es den angemessenen Umgang zu finden.

 

Interims-Projektleitungen sind in verschiedenen Konstellationen denkbar.

 

Wenn sie keinen geeigneten Projektleiter in Ihrem Team finden oder Sie neben einem fachlichen Projektleiter einen organisatorischen Projektleiter für die sichere Abwicklung eines Projektes benötigen, dann lassen Sie uns über Interimsmanagement sprechen.  

 

3.

 

Morgens schauen Sie in den Spiegel. Sie sehen Ihr Gesicht und Ihren Körper. Dasselbe können Sie organisatorisch erleben.

 

Wann haben Sie das letzte Mal Intervision oder Supervision gehabt?

 

Reflektionsrunden - oder auch Einzelreflektionen - erlauben sich in den Spiegel des eigenen Handelns als Vorgesetzter oder Projektleiter zu schauen. Warum passiert mir immer wieder das Gleiche? Warum ist die Kündigungsrate in meinem Bereich enorm hoch? Wie steht es um meine Burn-Out-Rate meiner Mitarbeiter? Kenne ich Sie überhaupt?

 

Auch mittels Audio- oder Videoaufnahmen können Sie hören/sehen wie Ihr Verhalten direkt auf andere wirkt. Vielleicht werden Sie dann aufmerksam für die Trigger, welche sie bei anderen auslösen.

 

Sie sind bewußt oder unbewußt kurz- oder langfristig in "Dilemmata"? Sie fühlen sich bedrängt? Sie glauben, da könnte etwas anderes möglich sein?

 

Dann lassen Sie uns sprechen.

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 CMI Context Management Institut • Ronald Bartram • 040 / 6328 1877 • rbb@online.de © 2012 • Policy • Terms of Use


www.context-hamburg.de